Gipfeltreffen mit Janina Hartwig auf das Elbacher Kreuz
2. April 2018
17:45
Bayerischer Rundfunk
Ostermontag

Vom Wallfahrtsort Birkenstein mache ich mich mit der Schauspielerin Janina Hartwig auf den Weg hinauf zum 1512 Meter hohen Elbacher Kreuz, im Volksmund auch Türkenköpfl genannt.

Janina spielt seit 12 Jahren an der Seite von Fritz Wepper die Hauptrolle der Schwester Hanna in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“, die wöchentlich von  durchschnittlich 6,5 Millionen Zuschauern eingeschaltet wird.

 

Beim Aufstieg erzählte mir die gebürtige Ostberlinerin von ihrer Kindheit in der DDR, ihrem früh geplatzten Traum, Tänzerin zu werden wie ihre Mutter und von ihrer frühen Karriere am Staatsschauspiel in Dresden, wo sie mit 19 aufgenommen wurde und 10 Jahre lang  ihre Sturm-und Drangzeit als Schauspielerin und junges Mädchen erlebte.

 

Nach dem Fall der Mauer zog Janina Hartwig weg von Berlin nach München, spielte schnell und auch erfolgreich große Rollen in Fernsehserien und heiratete den Cellisten Michael Hell. Bei der Gipfelbrotzeit spricht sie von ihren Träumen, ihren zwei Kindern Amelie und David und ihrem momentanen Leben als Mutter, Schauspielerin und Single.

Selbst ein vorübergehend einsetzendes Gewitter mit Sturm und Regenschauern halten uns nicht von unserem Gespräch bei diesem spannenden Gipfeltreffen ab.